Coaching und Beratung:

 

„Wie gehe ich mit Diskriminierung an meiner Schule um?“

Diese Fragen können wir unkompliziert in einem Coaching klären.

Vielleicht möchten Sie sich erst einmal orientieren und wünschen eine Einschätzung, ob es sich bei den Vorfällen an Ihrer Schule überhaupt um eine Diskriminierung handelt.

In einem zweiten Schritt und wenn Sie dies wünschen, können wir dann gemeinsam:

  • Die Situation an Ihrer Schule oder in Ihrer Klasse analysieren und besprechen
  • Mögliche Interventionen erarbeiten
  • Konkrete Handlungsoptionen entwickeln

Gerne teile ich mit Ihnen auch Best-Practice-Beispiele.

Ihre Vorteile beim Coaching mit mir:

In kurzer Zeit erarbeiten wir passgenaue Lösungen für genau Ihre Bedürfnisse.

Telefoncoaching ermöglicht Ihnen eine große örtliche und zeitliche Flexibilität.

Diskretion und Verschwiegenheit sind für mich selbstverständlich. Sie können sich bei Bedarf auch anonym coachen lassen.

Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. So wird der Prozess angenehm und Sie haben die Gelegenheit, mit frischem Blick auf Ihre Situation zu schauen.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich. Dann schauen wir gemeinsam, wie ich Sie unterstützen kann.

„Ich bin mir sehr bewusst, wie vielfältig die Herausforderungen für Lehrer:innen, Pädagog:innen und Schulleiter:innen sind, daher gehe ich sorgsam mit Ihrer Zeit um.“

Sandra Abed